IRRT Innere-Kind Workshop Beschreibung

Unter dem Konzept des INNEREN KINDES verstehen wir einen Ich-Anteil, der aus vielfältigsten Facetten, Erlebnissen, Erinnerungen, Interaktionsmustern, Altersstufen und Charaktereigenschaften besteht. Jeder Mensch kann sich sein INNERES KIND auf der INNEREN BÜHNE vorstellen, es aufrufen, aktivieren und in Kontakt bringen mit dem HEUTIGEN ICH. Für Patienten stellt sich häufig die Frage, ob das INNERE KIND ein biographisches Kind oder ein metaphorisches Kind sei, und für uns als Therapeuten ist die zentrale Frage, zu welchem Zeitpunkt sich das biographische Kind in ein metaphorisches Kind verwandelt.

In diesem Workshop wird durch Fallbeispiele und Videovorstellungen gezeigt (1) wie Charakter und Qualität der Interaktionen zwischen HEUTIGEM ICH und KIND diagnostische Hinweise geben bezüglich des aktuellen psychischen Zustandes des Patienten, und (2) wie eine „Empathie-Störung“ zwischen HEUTIGEM ICH und KIND durch eine gezielte sokratische Begleitung geheilt werden kann und Patienten dadurch wieder einen Zugang finden lässt zu ihren inneren selbstheilenden Kräften und Ressourcen.

zurück